Die Siedlung

Das Ökumenische Lebenszentrum ist ein Teil des Ortschaft Ottmaring und gehört zur Stadt Friedberg, in der Nähe von Augsburg. Es ist eine Siedlung, die aus 25 Häusern sowie einer Tagungsstätte besteht.

Das Lebenszentrum zählt über 120 ständige Bewohner und ist eine Gemeinschaft von vielen eigenständigen "Gemeinschaften", die in unterschiedlicher Verbindlichkeit zum Lebenszentrum stehen. 25 Familien, acht Gemeinschaften von ehelosen lebenden Frauen und Männern sowie eine Priester-Gemeinschaft wohnen hier.

Die meisten von ihnen sind wegen des Lebenszentrums nach Ottmaring gezogen. Aber auch Freunde aus Ottmaring und den umliegenden Dörfern betrachten sich als Mitbewohner.

Zum Vergrössern auf das Bild klicken.

Das ökumenische Lebenszentrum zählt rund 120 Bewohner in 25 Häusern. Zum Lebenszentrum gehört auch eine Tagungsstätte mit 100 Übernachtungsmöglichkeiten.

NEUJAHRSEMPFANG AM 19. 1. 2014

Frau Dr. Annette Schavan zu Besuch in Ottmaring

 

 

 

 

Doris Scheimann, Fokolarin (17. 10. 1956 - 7. 11. 2013)

"Jeder, der Haus oder Brüder oder Schwestern oder Mutter oder Vater oder Kinder oder Äcker um meinetwillen oder um des Evangeliums willen verlässt, wird das Hunderfache dafür erhalten ... und in der kommenden Welt das ewige Leben."    (Markus, 10, 29-30)


Ökumenisches Lebenszentrum Ottmaring Geschichte und Vision